533 Einträge im Gästebuch

  1. Thomas Hundrup

    Sehr geehrter Herr Hennen!
    Seit vielen Jahren bin ich ein treuer Leser all Ihrer Elfen Bücher. Da s ist in den letzten Jahren leider keine „Nachrichten aus Albenmark“ gab, habe ich mich mit den Chroniken von Azuhr getröstet und sogar die Phileasson Saga angelesen. Auch gut, aber um so mehr habe ich mich über das Erscheinen Ihres neuen Werkes „Die Blutkönigin“ gefreut. Es hat mir viele vergnügliche Stunden bereitet. Ich war wieder sofort drin in der phantastischen Welt der Elfen, die sie wie kein anderer mit Ihrer Sprache zum Leben erwecken können. Ich habe mich über das Wiedersehen mit vielen Bekannten Figuren wie Melvyn oder Skanga gefreut, aber auch die neuen Figuren wie Laurelin haben Sie eindrucksvoll entworfen.
    Es war ein großes Vergnügen Ihr neues Buch zu lesen und ich habe jede Seite genossen. Ich habe gehört, dass Ihre neue Reihe als Trilogie angelegt ist. Sollten Sie aufgrund Ihres großen Einfallsreichtums damit nicht auskommen, wäre ich über weitere Bände nicht undankbar. Ihr Verlag und Ihre Leseschaft wahrscheinlich auch nicht.
    Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und freue mich jetzt schon auf Ihren nächsten Elfenband.
    Hochachtungsvoll
    T. Hundrup

    Antworten
  2. Fay

    Sehr geehrter Herr Hennen,

    es war eine Freude, endlich den ersten Band über die Schattenkriege lesen zu können und etwas mehr zu Charakter-, sowie Geschichtshintergrund, von Langollion und der Fürstenfamilie zu erfahren. Ich beginne einen Zusammenhang bei den beseelten Pflanzen zu sehen, die sich Matha nennen. Die Rose wird sicher noch sehr, sehr spannend und eine wichtige Rolle in allem spielen, nehme ich an.
    In welcher Zeit spielt alles genau? Wenn man es mit der Zeit und Entwicklung unserer Geschichte vergleicht. Schließlich gibt es bereits Rapiere.
    Zu diesem Thema hätte ich eine Frage zum Hintergrund Ihrer Fechtquellen. Welche benutzen Sie für das Rapier? Oder mit wem, der sich damit beschäftigt stehen Sie in Kontakt? Da ich ja meine Mailadresse angegeben habe, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen.

    Fechterische Grüße,
    Fay

    Antworten
  3. Julia

    Sehr geehrter Herr Hennen,

    ich kann gar nicht sagen wie sehr ich mich auf Ihren neuen Roman „Schattenelfen – Die Blutkönigin“ gefreut habe. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich das Buch durch und ich bin absolut begeistert. Ich freue mich auf weitere Romane! Ihre Art zu schreiben/ zu erzählen ist immer wieder eine wahre Freude. Seit Band 1 von den Elfen bin ich ein großer Fan, so wurden Sie zu meinem Lieblingsautor. Bleiben Sie gesund & liebe Grüße

    Julia B.

    Antworten

Schreiben Sie etwas.